Musikvorschläge

Immer mehr Menschen wünschen sich für eine Feier – sei es nun ein trauriger oder fröhlicher Anlaß – persönliche Musik.

Neben der Klassik oder den bekannten geistlichen Liedern werden immer öfter CD-Wünsche geäußert, so dass eine Trauerfeier auch mit der Musik gestaltet werden kann, mit der Menschen gelebt haben.

Darüber hinaus kann ich verschiedene Live-Musik wie zum Beispiel Akkordeon oder Harfe vermitteln. Für langfristig geplante Feiern wie eine Trauung sollte die Musik besonders gut bedacht werden.

In der Klassik gibt es durchaus bekannte Musik, die in der Trauer trösten kann.

 Ich kann aus Erfahrung empfehlen:

 

- Edvard Grieg (1843-1907) Peer Gynt Suite Nr.1 op. 46: Ases Tod

 

- Johann Sebastian Bach (1685-1750) Kantate BWV 147 Jesus bleibet meine Freude

 

- Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) KV 618 Ave verum corpus

 

- Gabriél Fauré (1845-1924) Requiem op. 48 In paradisum

 

- Sir Edward Elgar (1857-1934) Enigma Variationen op. 36 Nimrod